Gitarrensoloweltrekordversuch in Hof

Wer hätte das gedacht? Wer schon geglaubt hatte, in diesem Jahr passiert aber auch gar nichts Interessantes, nur das Übliche wie EU-Pleite und vorgezogene Neuwahlen, der sieht sich nun eines Besseren belehrt:

Ausgerechnet im verträumten Hof an der Saale wagt ein tollkühner Sechssaitenverknoter ein Unterfangen, das nicht nur Schwermetaller, sondern jeden Gitarrenenthusiasten die Ohren spitzen lassen dürfte.

Olli Bär, Axeman der im Oberfränkischen wohlbekannten Coverband "No Ma'aM", tritt am 3. September von 13 Uhr bis 1 Uhr nachts im Vereinsheim des FC Wiesla am Südring an, um öffentlich und unter notarieller Aufsicht 12 Stunden lang ca. 200 000 Noten ins Publikum zu feuern.

Und als ob der Sensationen damit nicht genug wären, fordert der Gitarrist in der letzten Stunde noch einen Gegner aus dem Auditorium zu einer simultan ausgetragenen Schachpartie heraus. Alle Rockmusik-, Gitarren-, Jux-und Tollerei-Interessierten sind herzlich eingeladen, diesem außergewöhnlichen Event beizuwohnen.

Für Speis und Trank sorgt das bewährte Rock-Team des FC Wiesla.

Kontakt

gitarrensoloweltrekord@spamfree.de

Datum und Ort

3. September 2005

Vereinsheim FC Wiesla Hof 1983 e.V.
Südring 99
95032 Hof
Tel. 09281/54131

Kalender-Symbolals Kalenderdatei speichern

Interview

zum Interview >> Weltrekordversuch Weltrekordversuch